S26361-D566-V330
X3
Speicher-Bus
X1: MB I P1
X2: MB I P2
X4
Strg
SV
X5
Bedienfeld
X6
Teleservice
(Modem)
X7
Fern ein
X8
Bat.
X13
Netzwerk
(f. AUI)
X14
SCSI (SE)
X17
EDC BUS
f. Speicher
S1
|
|
S2
|
|
|
S4
|
S5
S6
S7
|
D
M
L
C
 
S26361-D566-V330System
Verwendet in... Hochrüstung  
PC-X
PC-X10
PC-MX
MX2
MX2+
PC-2000
MX4
PC-X20
MX300
MX500
C30
WS2000
MX300I
MX500I
WX200
RM200-xxx
RM200-C20
RM300-Cxx
RM400-xx
RM400-xxx
RM400-E
RM600-xx
RM600-xxx
RM600-E
RM1000
PCD-4T
PCD-4Lsx
PCD-5T
Bedeutung der Schalter
S1Offen
S2Schalter geschlossen bei 33MHz (bei -V330)
S4Schalter geschlossen bei 50MHz (bei -V350)
S5Offen
S6Siehe Tabelle 'Schalterblock S6'
S7Offen
 
 
Schalterblock S6
SW 4 SW 3 SW 2 SW 1 Funktion
X Standard-Betrieb
X Alle Tests ausführen, Abbruch bei Fehlern
X Alle Tests ausführen, kein Abbruch bei Fehlern
X Folgende Tests: Speicher, NMI, ICU, MB-Mapper
X Folgende Tests: Speicher, NMI, ICU
X Folgende Tests: Speicher, NMI, MB-Fenster (Window)
X Folgende Tests: Speicher, MB-Fenster
X Keine Tests, kein Boot-Vorgang
X X X Local I/O, Multibus I/O (Standard-Betrieb)
X X X Local I/O
 
 
Legende
Schalter offen
Schalter geschlossen
X Schalterstellung egal
 
 
LED
DDMA zugriff
MSpeicher zugriff
LLocal I/O zugriff
Kann man dieses CPU-Board
noch etwas "Beschleunigen"?

Antwort: Ich weiss es nicht... Um ehrlich zu sein, möchte ich dieses Experiment nur wagen, wenn mir mal ein CPU-Cache-Module zuläuft, bei dem die CPU defekt ist. Das hat schlicht damit zu tun, dass die CPU auf dem Modul fest verlötet ist und es zu schade ist ein funktionierendes Modul deswegen zu riskieren...

Das Experiment muss also erst einmal warten!