S26361-E97-V2
X1
X2
X3
X4
X5
X6
X7
X8
X9
X10
X30
X31
Basis-Addresse
Power Off FF
X19
X20
X21
KEYB.
X22
KEYB.
X24
Keylock
X32
X34
X35
X40
X41
IDE
X47
X48
 
S26361-E97-V2System
Verwendet in...  
PC-X
PC-X10
PC-MX
MX2
MX2+
PC-2000
MX4
PC-X20
MX300
MX500
C30
WS2000
MX300I
MX500I
WX200
RM200-xxx
RM200-C20
RM300-Cxx
RM400-xx
RM400-xxx
RM400-E
RM600-xx
RM600-xxx
RM600-E
RM1000
PCD-4T
PCD-4Lsx
PCD-5T
Zur Backplane gehöriges Bedienfeld: S26361-D606-V2


Anschlüsse
Bezeichnung Funktion
X1, X3-X8, X30, X31 ISA Bus
X2 8-Bit Bus (XT-Kompatibel)
X9, X10 I/O-Adrese für Software-Power-Off
X9X10SWOFF=
1-21-210x01e0 (Default)
1-22-320x0160
2-31-230x01e4
2-32-340x0164
X19 Lautsprecher
X20 Schlüsselschalter
X21 Tastatur-Verbindung von der
CPU-Baugruppe
X22 Tastatur-Anschluss
X24 Keylock zur CPU-Baugruppe
X32 IDE-Anschluss...
  Aktiv
  Inaktiv (Default)
X34 Stromversorgung (Soft-Power-Off)
X35 Bedienfeld S26361-D606-V2
X40 Festplatten-LED
X41 IDE-Anschluss f. Festplatte
X47, X48 Stromversorgung
   
 
Legende
Schalter offen
Schalter geschlossen
X Schalterstellung egal
Anschluss-Belegung
Pin Funktion (Signalname)   Pin Funktion (Signalname)
X19: Verbindung zum Lautsprecher
1 Lautsprecher
2 GND (0V)
3 codiert
4 +5V
 
X20: Verbindung zum Schlüsselschalter
1 +5V
2 codiert
3 GND (0V)
4 Sclüsselschalter
5 GND (0V)
 
X21: Verbindung zur CPU-Baugruppe
1 codiert 5 Tastatur-Takt
2 unbelegt 6 Tastatur-Daten
3 unbelegt 7 codiert
4 unbelegt 8 unbelegt
 
X23, X24: Verbindung zur CPU-Baugruppe
1 codiert 5 unbelegt
2 unbelegt 6 Lautsprcher
3 Schlüsselschalter 7 codiert
4 unbelegt 8 Power Good
 
X34: Verbindung zur Stromversorgung,
X35: Verbindung zum Bedienfeld
1 PS OFF 6 GND (0V)
2 +5V 7 codiert
3 GND (0V) 8 Power Good
4 Aus-N 9 Ein-N
3 codiert 8 unbelegt
 
X40: LED für Festplattenlaufwere
1 +5V
2 LED
3 LED
4 +5V
 
Software Power Off mit der Backplane XPCAB

Damit Software-Power-Off mit dieser Bacplane funktioniert (z.B. MS-DOS, OS/2) benötigt man zum einen das Programm SWOFF.EXE und zum anderen muss in der AUTOEXEC.BAT oder STARTUP.CMD die Umgebungsvariable swoff gesetzt sein: "set swoff=[x]". Der dazugehörige Wert [x] ist von den Jumpern X9 und X10 abhängig (Siehe linke Tabelle zu X9 und X10).